Unterrichtszeiten

Ab 08:00 Uhr gibt es eine Aufsicht auf dem Schulhof.

08:05 – 08:15 Uhr offener Anfang
08:15 – 09:00 Uhr 1. Stunde
09:05 – 09:50 Uhr 2. Stunde
09:50 – 10:10 Uhr große Pause
10:10 – 10:55 Uhr 3. Stunde
11:00 – 11:45 Uhr 4. Stunde
11:45 – 12:10 Uhr große Pause
12:10 – 12:55 Uhr 5. Stunde
12:55 – 13:40 Uhr 6. Stunde

In der 5. Stunde findet für die 1. Klassen eine Betreuung statt.

Für die 2. Klassen findet 3x die Woche in der ersten Stunde eine Betreuung statt.

Inklusive Schule

Seit 2008 arbeiten wir inklusiv. Unser Schulgebäude wurde in vielen Bereichen bereits barrierefrei umgestaltet. So sind wir seit dem Schuljahr 2013/14 Schwerpunktschule für Kinder mit dem Unterstützungsbedarf körperliche und motorische Entwicklung im Stadtgebiet Ronnenberg.

Sportfreundliche Schule

Die Regenbogenschule Weetzen erhielt 2015 für ihr herausragendes ganzheitliches Gesundheits- und Bewegungsangebot bereits das 3. Mal die Landesauszeichnung als „Sportfreundliche Schule“. Seit dem Schuljahr 2009/10 stellen wir zur Verstärkung unseres pädagogischen Schwerpunkts als „Sportfreundliche Schule“ eine Kraft im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) im Sport ein. Von der/m Mitarbeiter/in werden täglich wechselnde Bewegungsangebote während der Pausenzeiten durchgeführt. Zusätzlich bietet die FSJ-Kraft eine Bewegungs-AG für die 3. und 4. Klassen an und unterstützt die Sportlehrkräfte im Unterricht und bei sportlichen Projekten.

Soziales Lernen – Gewaltprävention

Das Schulklima und das Schulleben in der Grundschule Weetzen wurde in den Schulinspektionen 2007 und 2016 als besonders gelungen bewertet. Eine Vielzahl von Angeboten und Veranstaltungen sowie die Vermittlung von sozialem Lernen durch Patenschaften, Klassenrat, Schülerrat, Schulplenum, Schulordnung etc. tragen zu einem offenen, freundlichen und respektvollen Umgang aller am Schulleben Beteiligter bei.

Regelmäßig unterstützen zusätzliche Thementage oder Angebote, wie Vorträge, Seminare, Selbstbehauptungskurse oder der Besuch der Präventionspuppenbühne der Polizei, das soziale Lernen.

Seit Januar 2017 wird das Kollegium durch eine/n Schulsozialarbeiter/in unterstützt. So können zusätzliche Sozialtrainingstage in den Klassen angeboten werden.